Erotik comunity warum hat meine freundin schmerzen beim eindringen

erotik comunity warum hat meine freundin schmerzen beim eindringen

Und interessehalber, auch wenn das immer gefragt wird: Wie alt seid ihr beide? Ich bin 21 und sie ist Sie ist feucht genug, haben es aber auch schon mit gleitgel probiert.

Im berreich petting und oralsex lässt sie sich auch sehr gerne verwöhnen und kommt auch. Manchmal sogar echt extrem. ALso fallen lassen kann sie sich in der beziehung schon, nur halt nicht wenn wir es mit sex versuchen.

Hatte sie eventuell mal eine schlimme Erfahrung gemacht? Ich bin ihr erster Freund. Ich bin auch überzeugt davon das es so ist. Ja, vermutlich ist es einfach "nur" das Entjungfern, ein starkes Häutchen, was ihr Schmerz bereitet.

Vielleicht fingerst du sie beim Vorspiel mal, mit einem, irgendwann mit zwei Fingern. Bitte helft mir, falls ihr so etwas schon mal erlebt habt. Die Schmerzen kommen wahrscheinlich daher, dass sich deine Freundin verkrampft, sobald du in ihr bist. Hatte ich bei meinem ersten Mal auch, tat höllisch weh, auch 2 Tage danach noch. Wünsch euch beiden jedenfalls viel Glück, dass es klappt und ein schönes erstes Mal für deine Freundin.

Dies ist ein häufig vorkommendes Problem von jungen Mädchen. Dies nennt man in der Fachsprache vaginal Hämathomie. Langes und sinnliches Vorspiel und das vorherige Dehnen der Vagina können Abhilfe schaffen. Dennoch rate ich ihnen einen Gynäkologen aufzusuchen. Ich bin mir sicher, dass meine Kollegen ihnen bei Ihrem Problem behilflich sein können. Die neuste Methode der Entjungferung liegt darin, dass ein erfahrender Arzt ein Schnitt in das Hymen des jungen Mädchens macht. Dadurch werden starke Blutungen verhindert.

Was mich mal interessieren würde: Oder ist euch der Schmerz egal??? Ich habe mit meiner Frauenärztin auch schon darüber geredet, aber es ist nicht nur ein "Schnitt". Sie sagte man muss ins Krankenhaus und wird auch betäubt, nicht so ruck zuck mal in der Praxis. Ohne Betäubung ist es gar nicht auszuhalten, es sein denn wenn die nötigen Hormone da sind beim Sex z.

Ich weiblich hatte auch vor meinem ersten Mal, was noch gar nicht so lange her ist, riesige Schmerzen. Mein Freund hat es wirklich sehr oft versucht, mit langem Vorspiel, Gleitmittel und Entspannung. Jedes mal mussten wir abbrechen weil es so höllisch weh tat. Hat bei mir geklappt ich hoffe, ich konnte ein bisschen helfen. Und ihr tut es kein bisschen mehr weh.

Ltvs24 straßenstrich gießen

Denn manchmal reagiert unsere Haut auch sehr gereizt und wird rot sobald Sperma darauf kommt. Selbe Problem Hi, ich habe das gleiche problem. Hat mir eine Salbe verschrieben: Seit einem Monat benutze ich die. Mal schauen was weiter passiert. Wegen diesen schmerzen sind bei mir 3 Beziehungen gescheitert, weil ich schmerzen beim eindirngen hatte.

Früher konnte ich auch keine ob's benutzen. Mitlerweile geht es, muss aber sehr langsam einführen. Ich hoffe nur, dass die salbe irgendwann helfen wird. Hatte bisher keinen vernünftigen sex, wegen schmerzen. Keine Lust wegen Schmerzen beim Eindringen!?! LG missy Gefällt mir. In Antwort auf eunomina. In Antwort auf grooovegril. Mai um Mai um 9: Mai um 2: Beliebte Diskussionen Neue Freundin, bläst gerne und überall sportsmen 1.

Diese Lebensmittel haben maximal 50 Kalorien! Diese Prinzen sind noch zu haben! Diese Promis sind auch ungeschminkt wunderhübsch. Schwanger werden mit Was du wissen solltest. Auch wenn ihre Gynäkologin sicher eine gute Ärztin ist: Sie kann etwas übersehen haben oder in einem Teilbereich ihres Fachgebietes nicht auf dem neusten Wissensstand sein.

Falls auch bei dieser Untersuchung keine körperliche Ursache gefunden wird, macht es Sinn, den Blick auf die psychische Ebene zu lenken. Jedoch scheint mir eine Einzeltherapie dafür geeigneter zu sein.

Falls notwendig kann das Setting zu einem späteren Zeitpunkt dann immer noch auf die Paarbeziehung ausgedehnt werden. Da die Schmerzen schon so lange vorhanden sind, haben sie sich tief ins Körperbewusstsein eingeprägt.

Es ist daher möglich, dass der Körper deiner Freundin beim Sex aus einem unbewussten Automatismus heraus in eine erhöhte Spannung geht, auch wenn gar keine äussere Ursache vorhanden ist und dadurch Schmerzen entstehen. In einer Verhaltenstherapie könnte sie Techniken und Meditationen lernen, die ihr helfen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen und ihre Genitalregion wieder als Bereich in die Gesamtwahrnehmung des Körpers zu integrieren, die völlig gesund ist und keiner erhöhten Aufmerksamkeit bedarf.

Deine Frage an Doktor Sex: Wichtig ist, dass du Geduld und Verständnis aufbringst und deiner Partnerin zu verstehen gibst, dass sie sich nicht als halbe Frau fühlen soll, nur weil der Sex noch nicht so klappt, wie sie und du euch das wünscht.

Ich gehöre auch zu den Schmerzgeplagten und mittlerweile habe ich sogar mehr Schmerzen, weil ich Angst vor den Schmerzen habe. Wenn ich nur minim angespannt bin, merke ich das. Eine Frauenärztin hat mir gesagt, dass die Haut um den Scheideneingang bei mir nicht sehr flexibel ist, weshalb beim Sex Mikroverletzungen entstehen. Und sie hat mir Johannisölmassagen empfohlen, um so die Haut weicher zu machen. Habe gehört, dass dies solche Schmerzen auslösen kann.

Dies liegt auf der Hand, denn wenn ihr fertig seit, hat sie keine Schmerzen mehr. Das wird alles vom Gehirn aus gesteuert. Wenn Sex "droht", werden alle Alarmsignale aktiviert und sie verspannt sich ganz automatisch. Dieses Schema muss aufgearbeitet und durchbrochen werden, sonst wird sich nichts ändern. Ich denke, das bei ihr der Film "das tut sicher weh" viel zu früh startet. Vielleicht hilft Wärme, unter der Dusche oder in der Badewanne?

Oralsex könnte vielleicht auch ein Weg sein, um dem Körper zu zeigen, dass er keine Angst haben muss. Möglicherweise leidet die Freundin auch unter Vulvodynie, welche ihre Ursache nicht zwangsläufig in Missbrauchserfahrung oder gestörtem Verhältnis zur Sexualität haben muss. Ihr Körper wehrt sich gegen Dich. Da kannst Du nichts machen. Ängste sind bisweilen irrational und lassen sich weder mit Gesprächen noch Tabletten beseitigen.

Nur sie selber kann sich davon befreien Vielleicht gibts aber bald eine App. Ich habe Endometriose und deshalb Schmerzen beim Sex. Leider ist es eine heimtückische Sache, die man nicht einfach so diagnostizieren kann. Bei mir wurde es nur entdeckt, weil ich über Jahre hinweg nie schwanger wurde und deshalb ganz genau auf alle möglichen Ursachen untersucht wurde. Genau, man kann diesen Umstand nie genug betonen.

Frauenärzte kennen diese Möglichkeit offenbar viel zu wenig. Auch bei mir wurde es erst nach 20 Jahren erkannt. Ich glaube wenns anfängt zu schmerzen, ist der Körper sehr verkrampft.

Das kann daran liegen, dass etwas in der Beziehung nicht stimmt. Die Liebe ist nicht wie am Anfang und so reagiert der Körper unbewusst und die Schmerzen kommen automatisch.

Ich hatte Lust auf Sex, aber wegen der Schmerzen liessen wir's schlussendlich sein, weil es für beide keine Vergnügen mehr war. Die Beziehung ging in die Brüche.

Dachte immer, physisch stimmt was nicht mit mir. Danach hatte ich eine Sexbeziehung und alles war wie weg geblasen. Keine Schmerzen mehr, im Gegenteil. Ich war traurig, dass die Beziehung zu Ende war, aber happy wegen der neuen Erfahrung von richtig gutem Sex. Oft haperte es schon beim Vorspiel: Ich fühlte mich dabei unter Erwartungsdruck und war nie locker. Zwar beginnen derartige Probleme meistens im Kopf, es kann aber durchaus auch eine organische Ursache vorliegen.

Doch gerade hierbei ist eine frühzeitige Diagnose und Therapie sehr wichtig. Für Lichen-sclerosus-Betroffene gibt es eine Selbsthilfegruppe in der Schweiz:. Jesus-Latschen waren gestern, heute trägt man Fisch-Sandalen. Laura hat die seltsamen Sommerschuhe schon warmgelaufen.



erotik comunity warum hat meine freundin schmerzen beim eindringen






Selbstbefriedigung vibrator orgasmus frau spritzt

  • Glory hole erfahrungen ppoppen
  • Erotik ferienwohnung frauen und schwänze
  • SEXKINO LUDWIGSHAFEN PARTY AND PORN





Mein erstes mal anal getragene tanga verkaufen


Wegen den Behandlunsmöglichkeiten, so viel ich weiss muss man mehr oder weniger damit leben, hab aber auch schon von Eingriffen gehört die funzen sollen, aber wie gesagt, sie soll da besser zum Arzt gehen, der kann ne genaue Untersuchung machen und die weiteren Schritte erklären. Danke erstmal für deine Einschätzung. Sie hatte eine Beziehung bis dato. Wobei der Freund nach 3 Monaten schluss gemacht hat. Ich fürchte leider dass ich mir vorstellen kann wieso Unabhängig davon, ob ihr jetzt Sex haben könnt oder nicht, das ist dringend wieder dran, und ihr selbst zuliebe sollte sie sich da kümmern.

Ich habe auch manchmal Schmerzen. Ich bin beispielsweise verflucht eng,.. Mir hilft es also richtig, richtig erregt zu sein, am besten schon einmal gekommen zu sein, sodass alles viel weicher und entspannter wird. Doggy ist nicht meine Lieblingsstellung, aber der beste Winkel und am angenehmsten. Reiten ist gut zum eigenen Kontrollieren, wie tief usw. Bei Missionar, und ich vergöttere Missionar, ist der Winkel leider oft einfach beschissen für mich, je weiter ich die Knie hoch und nach hinten zum Oberkörper ziehe, desto besser wird der Winkel.

Ich sage das, weil eventuell hat sie nicht per se ein unlösbares anatomisches Problem, sodass ich euch wirklich mal paar verschiedene Stellungen ans Herz lege. Da kannst du sie sicherlich ganz spielerisch heranführen und natürlich auch mir ihr sprechen.

Ich kann mir leider auch vorstellen, dass sie den Schmerz erwartet, was es nicht einfacher macht. Deswegen finde ich es auch gut, dass du viel wert auf Vorspiel legst.

Wieviele nutzt du denn? Eventuell auch mal erst einen, dann den zweiten usw. Natürlich sollst du vorsichtig bleiben, aber auch selbstbewusst und frei in deinem Handeln, sodass sie auch ein sicheres Gefühl bekommt, nicht das Gefühl hat anzuecken und sich selbst mehr zutraut.

Ganz unabhängig davon, sollte sie aber mal zum FA. Nicht nur wegen ihrem Problem, sondern einfach mal generell zur Vorsorge. Es ist nicht normal das eine Frau solche Schmerzen beim Sex hat. Vielleicht ist sie aber zu verkrampft?

Dein Problem ist eigentlich, dass Du ihr Problem zu Deinem machst. Während sie sich da nicht wirklich drum kümmert. Hätte sie ein Interesse daran, das Thema zu lösen, hätte sie eigentlich alles schon abgeklärt, was Du jetzt versuchst herauszufinden. Das ist auch meine Erfahrung mit Mädels, die da Probleme haben.

In der Regel kümmern sie sich nicht drum, weil es sie nicht wirklich interessiert. Da hängt man dann als Mann mit einer Fantasie in der Zukunft, wie toll alles theoretisch sein könnte. Fängt an zu pushen. Und wird irgendwann wahnsinnig, weil das Mädel da nicht mitzieht. Realistisch gesehen passt es sexuell nicht. Und sie weiss, dass das ein Problem ist. Hat sie nicht dazu gebracht, daran in der vorherigen Beziehung zu arbeiten. Oder nach der Beziehung.

Oder jetzt, wo das Problem wieder akut auf dem Tisch ist. Sex hatte für sie bisher garkeinen Stellenwert, bestimmt hat sie das auch die vorherige Erfahrung abgeschreckt. Generell scheint es mir immer mehr als ob ihr das nicht so wichtig ist obwohl sie behauptet sex wäre ihr sehr wichtig. Ist auch aktuell meine Befürchtung, schade weil es ansonsten schon sehr gut passt. Ich hab mit Freunden gesprochen und die haben alle das gleich gesagt. Es ist definitiv nicht normal, sie muss unbedingt zum Frauenarzt war ja auch die allgemeine Resonanz auch im forum, ist auch meine Meinung so mal btw.

Aber jede Stunde verliere ich da die Hoffnung hinter diesem Wunsch Ich stimme dir vollkommen zu, weil ich das eigentlich auch denke, auch wenn mir bisher jeder gesagt hat, dass sich das bestimmt bessert wenn man sich kennt. Vielleicht ist es nicht die schlechteste Idee noch paar mal drüber zu schlafen und es nochmal mit einem Gespräch zu versuchen. Für mich kommt aber eine Beziehung ohne Sex nicht infrage, und ich habe auch wirklich keine Lust nach 2 Monaten "Beziehung" aus dem Grund schlusszumachen, weil sich 0,0 geändert hat.

Genau das ist eben meine Befürchtung. Sie wird sehr feucht und kommt wie oben beschrieben nach ca 2 Minuten. Man spürt es auch. Sie macht es sich laut eigener Aussage öfter selbst, aber ich denke mal nur mit dem finger. Sie war nicht wirklich entspannt, nein. Sie hat auch gesagt dass sie es einfach nicht schafft wirklich "abzuschalten". Denke mal der Kopf spielt sicherlich eine entscheidende Rolle aber ob das der Grund ist weshalb sie Schmerzen hat, bezweifle ich ernsthaft.

Ich kenne einige Mädels mit solchen Themen teilweise mit lockerem Kontakt seit 10 Jahren. Die kümmern sich alle nicht darum. Und jeder neue Typ bekommt die Story erzählt.

Aber wenn das Handy kaputt ist, dann ist plötzlich Land unter. Aber ich kann es verstehen und habe so ein Spielchen auch mal 2 Jahre mitgemacht. Mit dem Ex gab es das Problem nicht. Also muss es an mir liegen. Hab den Ex irgendwann mal kennen gelernt.

Mein Nachfolger hat mich nach 3 Jahren mal angeschrieben wie ich das Problem gelöst hätte. Schau Dir die Beziehungskiste hier durch. Dann wird es schwierig. Ist so meine Meinung und damit fahre ich sexuell bei Mädels prima. Das darf einfach in den ersten Monaten absolut keine Probleme geben und passen.

Gibt noch genug Sachen, die man in einer LTR handeln muss. Es raubt einem die Lust und macht es nicht gerade einfach. Habt ihr denn schon andere Stellungen probiert? Meine Freundin hat es z. Ne, das Probelm ist ja nicht währende dem Sex, sondern wenn ich Eindringen will.

Das ist erst wie eine Wand, bis sich das dann mal dehnt. Aber erst mal muss ja der Anfang gemacht werden Durch den Schmerz, den diese Stelle verursacht, verkrampft sich alles automatisch.

Ich hab jetzt eine Salbe aufgeschrieben bekommen, die das Gewebe wieder geschmeidig macht. Vielleicht hilft euch das ja weiter. Aber ich fange heute mit der Behandlung an und halte euch gern auf dem Laufeneden. Wenn man einmal erwartet, dass es weh tut, kann man kaum noch was dagegen tun, dass man verkrampft -Willenskraft, Atemtechniken, hab alles versucht. Abklären, dass sie keine Infektion hat meist Pilze.

Sowas bricht meistens nach den Tagen aus und kann, wenn man Glück hat, von selber wieder weggehen und macht die Schleimhaut megaempfindlich.

Also besondere Vorsicht an diesen Tagen - oder gar noch einen Tag warten, wenn Du's aushältst. Schon mal mit "Vorbohren" versucht? Also erst mal nen Finger rein idealerweise mit Lecken. Tip 4 und mein persönlicher Königsweg: Sie muss sich drauf verlassen können, dass Du ihr nicht weh tust. Bei mir läuft das so, dass mein Schatz, wenn ich ihm den Hinweis gebe, erst mal nur die Eichel einführt - so weit, wie es eben ohne Schmerz geht. Dann liege ich erst mal ein paar Sekunden still, entspanne mich "nein, es tut nicht weh" - und dann fange ich ganz von selbst an, mich ein bisschen zu bewegen; mit ganz kleinen vor- zurück- Bewegungen kommt das gute Stück dann unmerklich tiefer.

Sie muss sicher sein können, dass Du in dieser Startphase keine ruckartigen Bewegungen machst! Ist der Punkt dann überwunden, kannst Du voll loslegen, keine Angst. Also erst mal danke für eure Tipps.

erotik comunity warum hat meine freundin schmerzen beim eindringen

Strafen beim sex deutsche porn stars


Vielleicht ist ja doch noch jemand interessiert. Also, seid mir nicht böse, ich zweifle nicht an solchen Methoden wie Magnetfeld-Therapie, etc. Aber wenn jemand seit einiger Zeit Schmerzen beim Sex hat, dann sollte er vielleicht mal ein bisschen kleiner anfangen.

Erst mal ab zum Frauenarzt und abchecken lassen, ob alles in Ordnung ist. Wenn ja, dann mal zu anderen Mitteln greifen.

Stellt euch selber die Frage: Bin ich erregt genug? Habe ich Angst davor, dass es wieder weh tut? Redet mit eurem Freund oder Geschlechtspartner darüber! Ich hatte auch sehr lange auf einmal Schmerzen beim Eindringen und nach dem Sex. Ich war damals sehr verzweifelt und am Ende!

Ich habe auch mit meinem Freund geredet, obwohl mir das sehr schwer fiel, weil wir noch nicht so lange zusammen waren. Mit diesen beiden Mitteln und der Tatsache, dass mein Freund und ich uns jetzt viel mehr Zeit beim Sex lassen und viel lockerer miteinander umgehen, hat es bei mir funktioniert, dass die Schmerzen weg gehen. Natürlich hat das auch gedauert und ab und zu schmerzt es auch wieder, aber nicht mehr so lange und auch nicht so intensiv.

Im Allgemeinen hab ich das überstanden und der Sex ist sogar noch besser wie alles zuvor! Also, macht euch nicht selber panisch mit der Einbildung, dass ihr gleich irgendwelche Krankheiten habt!

Natürlich kann das sein, dann geht einfach zum Frauenarzt und lasst euch abchecken und besprecht das Problem. Der rät euch sicher auch zu so einer Salbe, etc. Diese kriegt man übrigens alle rezeptfrei. Ansonsten kann ich nur raten, wenn ihr schon wisst, ihr seid empfindlicher im Intimbereich, dann achtet auch darauf.

Geht vor und nach dem Sex auf die Toilette, trinkt viel, wascht euren Intimbereich nicht mit aggressiven Shampoos, immer von vorne nach hinten abwischen, tragt lieber schöne Baumwollunterwäsche statt Plastiktangas, etc.

Geht in euch, redet auch mit eurem Freund, versteckt euch nicht, verzweifelt nicht! Oft ist das auch psychosomatisch, dann muss man selber umdenken und in sich gehen und sich fragen, warum das so ist. Das macht alles nur noch schlimmer. Ich denke nicht, dass es eurem Freund gefallen würde, wenn er wüsste, dass ihr Schmerzen beim Sex habt und das nur nicht sagt, weil ihr wollt, dass es für ihn schön ist! Hi, ich bin 23 Jahre alt und habe mittlerweile seit ich Sex habe immer wieder Schmerzen beim Sex und vorallem nach dem Sex.

Ich hab alles durchprobiert: Ich war bei verschiedenen Gyns, Hautärzten etc. Keiner kann mir helfen. Ich hatte immer wieder Pilzinfektionen Kupferspirale und mittlerweile auch eine Eierstock und Gebärmutterentzündung. Seit etwa 3 Monaten sind die Schmerzen fast unerträglich.

Mein Freund ist sehr verständnisvoll und war auch selber schon beim Arzt, weil in der Partnerschaft mit ihm die Eierstock und Gebärmtterentzündung aufgetreten sind, ich kann auch mit ihm darüber reden ohne Probleme.

Die SChmerzen werden immer schlimmer, der Damm brennt auch schon beim sitzen. Reiten gehen kann ich auch fast nicht mehr. Der Hautarzt vermutet eine Nervenstörung und schickt mich zum Neurologen. Aber nach meiner Ärzteodysee mit Kommentaren: Wir benutzen jedesmal Gleitcreme oder Kondom oder irgendwas. Andere Stellungen als ich oben sind komplett unmöglich!!! Ich bin selber Arzthelferin und fühle mich nicht ernstgenommen von den Ärzten. Hat jemand einen Rat oder nen nicht arschloch Arzt oder Heilpraktiker in und um München für mich??

Bin für alles dankbar. Hi na das klingt ja gar nicht gut. Ist ganz gut mit den öffentlichen zu erreichen. Würde da mal anrufen, die haben die Spezialisten und die Geräte.

Da geht halt viel über Schüssler Salze etc. Absenden Erweiterte Antwort Abbrechen. Ich stimme dir vollkommen zu, weil ich das eigentlich auch denke, auch wenn mir bisher jeder gesagt hat, dass sich das bestimmt bessert wenn man sich kennt. Vielleicht ist es nicht die schlechteste Idee noch paar mal drüber zu schlafen und es nochmal mit einem Gespräch zu versuchen.

Für mich kommt aber eine Beziehung ohne Sex nicht infrage, und ich habe auch wirklich keine Lust nach 2 Monaten "Beziehung" aus dem Grund schlusszumachen, weil sich 0,0 geändert hat. Genau das ist eben meine Befürchtung.

Sie wird sehr feucht und kommt wie oben beschrieben nach ca 2 Minuten. Man spürt es auch. Sie macht es sich laut eigener Aussage öfter selbst, aber ich denke mal nur mit dem finger. Sie war nicht wirklich entspannt, nein.

Sie hat auch gesagt dass sie es einfach nicht schafft wirklich "abzuschalten". Denke mal der Kopf spielt sicherlich eine entscheidende Rolle aber ob das der Grund ist weshalb sie Schmerzen hat, bezweifle ich ernsthaft. Ich kenne einige Mädels mit solchen Themen teilweise mit lockerem Kontakt seit 10 Jahren. Die kümmern sich alle nicht darum. Und jeder neue Typ bekommt die Story erzählt. Aber wenn das Handy kaputt ist, dann ist plötzlich Land unter.

Aber ich kann es verstehen und habe so ein Spielchen auch mal 2 Jahre mitgemacht. Mit dem Ex gab es das Problem nicht. Also muss es an mir liegen. Hab den Ex irgendwann mal kennen gelernt. Mein Nachfolger hat mich nach 3 Jahren mal angeschrieben wie ich das Problem gelöst hätte. Schau Dir die Beziehungskiste hier durch. Dann wird es schwierig. Ist so meine Meinung und damit fahre ich sexuell bei Mädels prima.

Das darf einfach in den ersten Monaten absolut keine Probleme geben und passen. Gibt noch genug Sachen, die man in einer LTR handeln muss. Hat man genug mit zu tun. Sexualtherapeut spielen von nem Mädel, das nicht mitspielt bringt Dich in eine ganz falsche Position und führt auch nur zu Stress.

Weil das Stichwort Screening gefallen ist. Ich hatte bis vor kurzem mehrere lockere FB Beziehungen am laufen. Mit wirklich sehr gutem Sex, aber jede hatte auf ihre gewisse Art und Weise "Macken" sodass keine Beziehung in Frage kam. Sie lernte ich auf einer Party kennen, komplett unterschiedlich drauf zu meinen FBs hatte zunächst kein Interesse da bereits vorhandene FBs naja irgendwie hat sie mich durch ihre sympathische Art doch gepackt.

Ich versuche das zu hinterfragen bzw. Ich will keinen "Fehler" begehen, hab ja auch was zu verlieren. Mir macht es halt sorge, wenn es so ist wie du geschrieben hast. Es gibt ja Menschen, denen Sex einfach nicht so wichtig ist You need to be a member in order to leave a comment.

Sign up for a new account in our community. Already have an account? We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings , otherwise we'll assume you're okay to continue. HB hat Schmerzen beim Sex! Posted April 10, Share this post Link to post Share on other sites.

Posted April 11, So oder so, sie muss unbedingt zum Frauenarzt gehen! Ich habe Angst, dass unsere Beziehung daran zerbrechen wird, denn ein Leben mit so wenig oder gar keinem und eintönigem Sex kann ich mir auf Dauer nicht vorstellen. Schmerzen beim Eindringen des Penis treten bei jungen Frauen ziemlich häufig auf. Oft sind die Gründe für die Verspannungen psychischer Natur.

Aber auch Erlebnisse aus der Vergangenheit, Beziehungsstress oder die Furcht vor bestimmten Sexualpraktiken können Ursachen sein. Es geschieht immer wieder, dass Erkrankungen auch von Ärzten nicht entdeckt werden. Es scheint mir daher wichtig, dass deine Freundin sich eine Zweitmeinung einholt.

Auch wenn ihre Gynäkologin sicher eine gute Ärztin ist: Sie kann etwas übersehen haben oder in einem Teilbereich ihres Fachgebietes nicht auf dem neusten Wissensstand sein. Falls auch bei dieser Untersuchung keine körperliche Ursache gefunden wird, macht es Sinn, den Blick auf die psychische Ebene zu lenken.

Jedoch scheint mir eine Einzeltherapie dafür geeigneter zu sein. Falls notwendig kann das Setting zu einem späteren Zeitpunkt dann immer noch auf die Paarbeziehung ausgedehnt werden. Da die Schmerzen schon so lange vorhanden sind, haben sie sich tief ins Körperbewusstsein eingeprägt. Es ist daher möglich, dass der Körper deiner Freundin beim Sex aus einem unbewussten Automatismus heraus in eine erhöhte Spannung geht, auch wenn gar keine äussere Ursache vorhanden ist und dadurch Schmerzen entstehen.

In einer Verhaltenstherapie könnte sie Techniken und Meditationen lernen, die ihr helfen, diesen Teufelskreis zu durchbrechen und ihre Genitalregion wieder als Bereich in die Gesamtwahrnehmung des Körpers zu integrieren, die völlig gesund ist und keiner erhöhten Aufmerksamkeit bedarf.

Deine Frage an Doktor Sex: Wichtig ist, dass du Geduld und Verständnis aufbringst und deiner Partnerin zu verstehen gibst, dass sie sich nicht als halbe Frau fühlen soll, nur weil der Sex noch nicht so klappt, wie sie und du euch das wünscht. Ich gehöre auch zu den Schmerzgeplagten und mittlerweile habe ich sogar mehr Schmerzen, weil ich Angst vor den Schmerzen habe.

Wenn ich nur minim angespannt bin, merke ich das. Eine Frauenärztin hat mir gesagt, dass die Haut um den Scheideneingang bei mir nicht sehr flexibel ist, weshalb beim Sex Mikroverletzungen entstehen. Und sie hat mir Johannisölmassagen empfohlen, um so die Haut weicher zu machen. Habe gehört, dass dies solche Schmerzen auslösen kann.

Dies liegt auf der Hand, denn wenn ihr fertig seit, hat sie keine Schmerzen mehr. Das wird alles vom Gehirn aus gesteuert. Wenn Sex "droht", werden alle Alarmsignale aktiviert und sie verspannt sich ganz automatisch. Dieses Schema muss aufgearbeitet und durchbrochen werden, sonst wird sich nichts ändern.

Ich denke, das bei ihr der Film "das tut sicher weh" viel zu früh startet. Vielleicht hilft Wärme, unter der Dusche oder in der Badewanne? Oralsex könnte vielleicht auch ein Weg sein, um dem Körper zu zeigen, dass er keine Angst haben muss. Möglicherweise leidet die Freundin auch unter Vulvodynie, welche ihre Ursache nicht zwangsläufig in Missbrauchserfahrung oder gestörtem Verhältnis zur Sexualität haben muss.

Ihr Körper wehrt sich gegen Dich. Da kannst Du nichts machen. Ängste sind bisweilen irrational und lassen sich weder mit Gesprächen noch Tabletten beseitigen. Nur sie selber kann sich davon befreien

erotik comunity warum hat meine freundin schmerzen beim eindringen